MSC Adenau-Pilot Christian Schmitz startet mit Helmut Weber und Ivan Jacoma beim 2. Lauf zur VLN Langstrecken Meisterschaft Nürburgring

Beim letzten Höhepunkt vor dem ADAC Zurich 24h Rennen 2013 auf dem Nürburgring, dem 55.ADAC ACAS H&R-Cup am 27.04.2013, wird Christian Schmitz (Herresbach) erneut zusammen mit Helmut Weber (Königsfeld) und Ivan Jacoma (Schweiz) auf dem vor der Saison neu aufgebauten Porsche 991 von Prosport-Performance in der stark besetzten Klasse V6 an den Start gehen.

Dass dieses Fahrertrio sehr stark ist, zeigt das Ergebnis des Saisonauftaktrennens, wo Sie auf Anhieb die Klasse V6 gewinnen konnten und zusätzlich sogar den Wertungsgruppensieg einfahren konnten.

An diesem Wochenende ist mit einem sehr starken Starterfeld zu rechnen, da besonders viele große Teams und vor allem auch die Werksteams diesen VLN-Lauf nutzen, um noch einmal die letzten Tests vor dem legendären 24h-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife zu absolvieren. Mit 227 genannten Fahrzeugen verspricht dieses ein sehr spannendes Rennen zu werden, da an diesem Wochenende mit wechselhaften Wetterbedingungen zu rechnen ist.

„Ich freue mich schon sehr auf dieses Wochenende. Besonders der Sieg vom letzten Rennen zeigt uns, was möglich ist, wenn wir drei Fahrer wieder auf einem sehr hohen und ausgeglichenen Niveau fahren. Ich hoffe, dass wir an dieser Leistung anknüpfen können und erneut um vordere Plätze in der Klasse mitkämpfen können. Bei diesem Rennen ist es aufgrund des sehr hohen Starterfeldes sehr wichtig ist, zuerst einmal ohne Probleme durch das Rennen zu kommen. Auch nicht zu vergessen ist das für dieses Wochenende vorhergesagte Eifelwetter, mit Regenschauer und wieder kühleren Temperaturen", so Christian Schmitz vor dem Rennen.

nett

Black-Falcon-Logo

 

 

LDB Jäger

 

adac

msc