News

News (51)

DSC 5084 800x532Christian Schmitz startet beim RCN Rennen „Schwedenkreuz“ am Sonntag dem 21.10.2012 zusammen mit Marcus Löhnert auf dem „Steinberg“- Audi TTs.

Dieses Fahrzeug kennt der junge Herresbacher aus der VLN, da der schwarze Audi TTs, pilotiert von den Brüdern Marcus und Roman Löhnert, dort auch in der Klasse SP3T startet und somit zu seiner direkten Konkurrenz gehört. Bei dem letzten RCN-Rennen dieser Saison, wo mit Grand-Prix-Strecke und Nordschleife die VLN-Variante gefahren wird, unterstützt Schmitz den Düsseldorfer und nutzt diesen Einsatz um weitere Erfahrung zu sammeln.

DSC 8072 800x532Auch beim 9.Lauf zur VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring vom Pech verfolgt

Beim neunten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring, dem ROWE 250-Meilen-Rennen, war der junge Nachwuchspilot des MSC Adenau erneut vom Pech verfolgt. Ein technischer Defekt zur Rennmitte verhinderte eine Top-Platzierung mit dem „NETT"- Opel Astra OPC von Kissling-Motorsport.

Christian Schmitz fuhr bei diesem Rennen, wie zu Beginn der Saison, wieder zusammen mit Hannu Loustarinen (Finnland) und Volker Strycek (Dehrn) in der mit 17 Teilnehmern stark besetzten Klasse SP3T. Nach einem unverschuldeten Unfall beim achten Saisonlauf hatte sich das gesamte Team für dieses Rennen einiges vorgenommen.

 

Beim achten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft, dem 44. ADAC Barbarossapreis des MSC Sinzig , war der junge Nachwuchspilot des MSC Adenau erneut vom Pech verfolgt. Ein Unfall kurz vor Rennende verhinderte eine Top-Platzierung mit dem „NETT"- Opel Astra OPC von Kissling-Motorsport.

Christian Schmitz fuhr auch bei diesem Rennen wieder zusammen mit Hannu Loustarinen (Finnland) und Rickard Nilsson (Balduinstein) in der mit 14 Teilnehmern besetzten Klasse SP3T. Nach einem tollen Krimi beim letzten Rennen, wo das Team einen späten 3. Platz feiern konnte, wollte das Trio auch bei diesem Rennen erneut an die gute Performance anknüpfen.

Beim siebten VLN-Lauf, dem 6h ADAC Ruhr-Pokal-Rennen, belegte MSC Adenau Pilot Christian Schmitz den 3. Platz in der mit 20 Teilnehmer stark besetzten Klasse SP3T.

Der junge Herresbacher startete wie in den Rennen zuvor zusammen mit Hannu Luostarinen und Rickard Nilsson auf dem schwarz-gelben Stahlbau NETT Opel Astra OPC von Kissling-Motorsport.

co wroeder schmitz2 320x164Der am 26.03.2012 bei Testfahrten verunfallte Christian Schmitz - Mitglied des MSC Adenau - steht kurz vor der Rückkehr ins Rennauto und auf die nah gelegene Nürburgring-Nordschleife. Der junge Herresbacher befindet sich nach seinem unverschuldeten Unfall zur Zeit in der Rehaphase und arbeitet fleißig, um für den Rest der Saison schon bald wieder top fit zu sein.

 

„Mir geht's zur Zeit wirklich sehr gut. Der Heilungsprozess ist planmäßig und reibungslos verlaufen, beim Training sind deutliche Fortschritte zu erkennen. Ich freue mich wirklich sehr, schon bald wieder im Rennauto sitzen zu können", so Schmitz. Der Unfall zu Beginn der Saison war doppelt bitter.

 

Der junge Nachwuchspilot des MSC Adenau wechselt zu Kissling-Motorsport und startet in der neuen Saison auf einem der beiden bekannten Opel Astra OPC in der Klasse SP3T in der VLN-Langstreckenmeisterschaft Nürburgring 2012.

„Ich freue mich sehr über den Wechsel in das Team von Kissling-Motorsport rund um Stefan Kissling. Mit der großen Erfahrung des gesamten Teams wird das sicherlich eine ähnlich spannende und hoffentlich erfolgreiche Saison wie 2011“, blickt der Youngster seinen neuen Aufgaben hoffnungsvoll entgegen.

Audi_A3_34_10_20118:57:387 Min.: PROsport-Junior Christian Schmitz fährt absolut schnellste Zeit mit PROsport Performence AfriCola Audi A3

 

Beim Saisonfinale der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring, dem 10.Lauf in dieser Saison, ging es für das Team PROsport-performance mit dem Audi A3 noch einmal richtig nach vorne. Diesmal waren PROsport-Junior und MSC Adenau Pilot Christian Schmitz, MSC Adenau Pilot Kurt Thiim, Mike Jäger und Marco Stipp auf dem Fahrzeug genannt.

 

Additional Info

  • Fotonachweis Foto: Werner Röder
chris_09_k_2MSC Adenau Nachwuchspilot Christian Schmitz startet mit Mike Jäger und Kurt Thiim beim Saisonfinale der VLN-Langstreckenmeisterschaft 2011

 

Beim letzten Lauf der VLN- Langstreckenmeisterschaft am 29.10.2011, dem 36. DMV Münsterlandpokal, wird Christian Schmitz (Herresbach) wie schon bei den vorherigen Veranstaltungen erneut zusammen mit Kurt Thiim (Luxemburg) und Mike Jäger (Kaiserslautern) auf dem von PROsport-performance eingesetzten AfriCola Audi A3 in der stark besetzen Klasse SP3T an den Start gehen.

chris_rcn_moeBeim letzten Lauf der RCN Rundstrecken-Challenge „Um die Westfalen Trophy" am 23.10.2011 startete Christian Schmitz wie beim letzten Lauf zusammen mit Michael Mönch auf dem BMW 325i in der Klasse V4. Nach einem Klassensieg und sogar dem Wertungsgruppensieg beim 7. RCN-Lauf war auch beim Saisonfinale der Klassensieg in der Klasse V4 das Ziel.

 

chris_09_kStrahlender Sonnenschein bei kaltem Herbstwetter, packende Rennaction, viele Gelbphasen und ein Rennabbruch zeichneten das 35. DMV 250-Meilen-Rennen aus. Der neunte Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring wurde aufgrund einer Rennunterbrechung in zwei Teile aufgeteilt. In der Addition kamen die MSC Adenau Piloten Christian Schmitz (Herresbach) und Kurt Thiim (Luxemburg) mit dem PROsport performance Afri Cola Audi A3 auf den 5. Platz in der Klasse SP3T sowie auf den 19.Platz in der Gesamtwertung!

 

Page 2 of 4

nett

Black-Falcon-Logo

 

 

LDB Jäger

 

adac

msc